Verdiene jetzt mit Deinem Expertenwissen Geld.

Wir sind DIE Community für unabhängiges Reisen. Schließ Dich an

DEINE VORTEILE

KUNDENNETZWERK

Wir übernehmen das Marketing und die Gewinnung neuer Kund:innen und Du kannst Dich auf die Herstellung Deiner Guides konzentrieren.

ALLES, WAS DU ZUM VERKAUFEN BRAUCHST

Alles, was Du brauchst, um Deine Guides zu verkaufen, zu bewerben und Dein Business wachsen zu lassen.

DEIN SHOP, DEIN GELD

Du gibst Dir größte Mühe mit Deinen Guides, deswegen finden wir es total ok, wenn Du 70% der Einnahmen bekommst.

Wie kam es zu Your local Hero?

ICH BIN KATRIN

GRÜNDERIN

und ich suche Dich! 
Du bist Reiseblogger:in, hast ein Bedürfnis nach nachhaltigem Tourismus und Respekt vor Natur und Umwelt? Du willst anderen Deine Herzensgegend zeigen und würdest gerne mit Deinem Expertenwissen Geld verdienen? 
Dann freue ich mich, dass Du hergefunden hast und schlage vor, dass Du Dir das Video ansiehst. Da erkläre ich Dir genauer, wie die Idee für Your local Hero entstanden ist und was Deine Aufgabe als local Hero ist.

Im folgenden Video erzähle ich Dir ein bisschen von der Entstehung meiner Idee und was alles dahintersteckt und dazugehört. 
Ich habe eventuell ein bisschen ausgeholt – sieh es mir nach. Aber ich finde wichtig, dass Du weißt, womit Du es zu tun hast und dass es mir wirklich wichtig damit ist. Du sollst wissen, dass Du Dich auf mich und meine Idee verlassen kannst, denn ich stehe 100% dahinter. Dafür solltest Du mich ein bisschen kennen, finde ich – und nach dem Video tust Du das.

Kurz & Knapp: was wird von Dir erwartet!

Stell Dir vor, die Reisenden sind keine Fremden, sondern Deine Freunde. Und nun finde Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Was will ich ihnen ihm zeigen; wie sollen sie diese Gegend kennenlernen?
  • Welche Erinnerungen und Gefühle sollen sie mit dieser Reise verbinden?
  • Was kann ich tun, damit diese Erinnerungen und Gefühle ihr Leben verändern?
  • Was sind regionale Besonderheiten, die sie unbedingt kosten, probieren, erleben soll?

Wenn Du diese Fragen in Deinen Guides beantwortest, erleben die Reisenden Deine Heimat auf eine außergewöhnliche und intime Art und werden sich immer an diesen Urlaub erinnern!

Die Fakten

Was sind die Voraussetzungen damit Du mitmachen kannst?
  • Du hast Spaß am Schreiben
  • Du engagierst Dich für achtsame, nachhaltige, bewusste Reisen
  • Du möchtest anderen eine Freude machen und ihnen zu einem tollen Urlaub verhelfen
  • Deine Heimat liegt Dir am Herzen und Du möchtest sie anderen so zeigen, wie Du sie kennengelernt hast
  • Du kennst die Geheimecken bei Dir um die Ecke, Du weißt, wie man hinkommt, wo man parken kann bzw. wie die öffentlichen Verbindungen sind, was man mitnehmen sollte…
  • Du glaubst daran, dass wir alle zusammen die Art des Reisens ändern können, weil jede/r einzelne von uns daran glaubt und wir zusammen ein Netzwerk åufbauen werden, dass weltweit einzigartige Reiseerlebnisse zur Verfügung stellt.
Wie machst Du mit?

Fülle das Anmeldeformular hier drunter aus, unter dem Punkt “Ein paar Worte über Dich” erzählst Du, warum Du local Hero werden willst, warum Du gut passt, für welche Region Du dabei sein willst… Das ist der “Bewerbungspunkt” beim Anmeldeformular, aber wenn Deine Bewerbung akzeptiert wird, sind die anderen Punkte gleichzeitig die Informationen für Deinen Shop bei Your local Hero. Also gib dort keine Fantasie-Namen an, denn manches kann man später nicht mehr ändern. Der Benutzernamen ist auch gleichzeitig Dein Shopname, bitte nimm hier “Vorname + Region”, also z.b. “Katrin.CotedAzur”. Bei der Anmeldung sind Sonderzeichen nicht möglich, einzig ein Punkt ist zugelassen. Später kannst Du den Namen in den Einstellungen ändern.
Gerne kannst Du mir vorher schreiben, wenn Du unsicher bist, dann überlegen wir zusammen.

Wie zeigst Du Deine Zugehörigkeit zur Community?
  • Du bekommst ein Badge für Deine Website, das Dich als local Hero ausweist. Bitte verlinkte das Badge direkt mit Deinem Angebot bei Your local Hero oder dem allgemeinen Shop. (Die Farben des Badge können an Deine Signature-Farben angepasst werden.)
  • Es gibt ein paar allgemeine Paragraphen, die Du bei der Erstellung Deiner Guides beachten musst. Z.b. Coverfoto, Inhaltsangabe, Playlist-Background und Position, Abbinder u.ä. Ansonsten hast Du bei der Gestaltung völlig freie Hand.
  • Du kannst Beiträge im Blog von Your local Hero veröffentlichen. Diese Möglichkeit solltest Du nutzen, um Deine Guides zu promoten. Aber auch wenn Du gerade keinen neuen Guide am Start hast, kannst Du mit einem Rezept oder einem anderen passenden Thema Deine Präsenz erhöhen und Dich wieder in Erinnerung der Kunden rufen. Dein Beitrag wird dann natürlich jedes Mal im Newsletter herausgeschickt. 
  • Du bekommst eine eigene Vorstellung mit Interview, wenn Du Mitglied geworden bist.
  • Du kannst auf den Social Media Kanälen und in der Gruppe aktiv sein und mit den Kunden interagieren.  
Wieviel kannst Du verdienen?

Du verdienst 70 % von den Einnahmen Deiner Guides. 30 % bleiben bei Your local Hero und werden für Werbung, Unterhalt, Ausgaben, gegebenenfalls Gehälter genutzt.

Und womit genau?
  • Du schreibst Guides, die den Reisenden einen entspannten Ausflug verschaffen.
  • Du schreibst so, wie Du sprechen würdest, wenn Du live dabei wärst.
  • Du gibst Tipps zu Anreise / Parkplätzen, bester Zeit zum Aufbrechen, Wissenswertes (z.b. Laufschuhe, genug Trinkwasser, Sonnencreme, Kopfbedeckung usw.).
  • Du führst die Reisenden in Deinen Guides zu Orten, die sie alleine nicht ohne viel Recherche-Aufwand finden würden. 
  • Du kreierst eine freundschaftliche, herzliche Stimmung in Deinen Texten und vermittelst Respekt und Achtung Deiner Heimat und den Einheimischen gegenüber. 
  • Du gibst Hinweise, wie die Reisenden achtsam durch den Tag kommen, indem sie langsam machen, nicht mit allen anderen Touristen zur Rushhour besichtigen und wo sie eine Meditation machen können oder sich kurz vom Trubel erholen können, weil er manchmal nicht vermeidbar ist.
  • Mit kleinen Insiderinformationen erweiterst Du die Tour um ein Alleinstellungsmerkmal. Dazu gehören z.b. Themen wie “Wie kann man sich authentisch ernähren?” (Supermärkte, Märkte, wie erkennt man frisches Obst / Gemüse, woran erkennt man gute Restaurants usw.), “Autofahren bzw. öffentliche Verkehrsmittel” (welche besonderen Verkehrsregeln gibt es, wie bezahlt man den Bus oder Zug, wie ist das mit Strafen, was kostet die Parkgebühr…) “Unterkünfte” (KEINE Namen nennen, sondern eher: im Sommer nicht unterm Dach wohnen, Kreuzlüften statt Klimaanlage, etwas außerhalb von Großstädten wohnen wegen Temperatur und Smog). Das trägt wesentlich zum Verständnis der Region bei.
  • Hinweise wie “nicht immer nur auf’s Handy starren”, “setz Dich mal hier hin und atme die tolle Meeresluft”, “Lass an dieser Stelle die Umgebung wirken und komm zur Ruhe” können in jedem Guide öfter vorkommen. Es geht ja auch darum, dass der Reisende sich selber gegenüber achtsam wird. Du kannst z.b. eine Meditation verlinken – für abends oder noch besser: Du führst zu einer schönen Stelle, wo der Gast eine kurze Meditation machen kann (über einen Link zu Youtube z.B.).
  • Fotos: Der Guide lebt durch den visuellen Eindruck. Also such passende Bilder aus, bearbeite und beschneide sie gegebenenfalls und zeig Deinem Kunden vorab, was ihn erwartet, worauf er sich freuen kann.
Was Gehört alles in einen Guide?

Neben dem eigentlich Text für die Tagestour gibt es noch anderen Inhalt, der für ein einzigartiges Urlaubserlebnis sorgt. Dazu gehören: 

  • eine kurze Erläuterung: “Wie ticken die Locals?” Hier geht es darum, kurz und knapp für ein erstes Verständnis zu werben, z.b. mit lustigen Anekdoten oder interessanten Fakten.
  • eine Playlist: mach einen Roadtrip aus Deiner Tour und nutze gleichzeitig die Möglichkeit, den Kunden mit ein paar lokalen, regionalen oder nationalen Musikern bekannt zu machen.
  • Entspannungstipps und Orte zum Meditieren oder einfach nur die Zeit für ein Mittagsschläfchen einplanen. Es ist wichtig, dass das Programm nicht zu umfangreich ist und Zeit für Erholung und kleine Abenteuer bleibt.
  • Auch Fragen wie z.b. Essen(gehen), Autofahren, Verhalten in der Öffentlichkeit u.ä. sind wichtig.
  • Fotos: Der Guide lebt durch den visuellen Eindruck. Also such passende Bilder aus, bearbeite und beschneide sie gegebenenfalls und zeig Deinem Kunden vorab, was ihn erwartet, worauf er sich freuen kann.
Was ist nicht erlaubt?
  • Kooperationen bzw. die Nennung einzelner Restaurants, Hotels o.ä. wie Anbieter sind nicht erlaubt.
  • Empfehlungen, die absolut nicht nachhaltig sind, führen zum sofortigen Ausschluss. Dazu gehört z.b. die Formulierung: “instagramable Spots”.
NOCH Fragen?

Schreib mir gerne eine Email, dann können wir uns zu einem Zoom-, Skype- o.ä. -Call verabreden, uns kennenlernen und Deine Frage(n) klären. Ich freue mich auf Deine Nachricht: hello@your-local-hero.com


Melde Dich JETZT kostenlos an!

Dein Benutzername soll aus Deinem Vornamen und Deiner Region bestehen. Sonder- oder Leerzeichen werden bei der Anmeldung vom System leider nicht zugelassen, aber Du kannst den Namen später in Deinen Einstellung ändern, dann sind auch Sonderzeichen möglich. Doch auch dann muss Dein Benutzername aus Deinem Vornamen und Deiner Region bestehen.
Alles, was nach Fantasie- & Zahlenkombinationen aussieht, wird nicht akzeptiert.
Als Adresse gib bitte die an, unter der Du Steuern zahlst. 

Registrierung

Benutzername*

Email*

Vorname

Nachname

Adresszeile 1*

Adresszeile 2

Land*

Stadt/Ort

Bundesland

Postleitzahl*

Warum bist Du ein guter Local Hero?*

AGB & Datenschutz*

vertragliche Vereinbarung*

Passwort*

Kennwort bestätigen*